Kirsche trifft Banane - Kiba Gugel zum Niederknien

By 00:04:00 ,

Hello everybody,

zwischen Schreibtisch und Baustelle kommt hier endlich mal wieder ein Post. Ihr wisst doch, wir haben das Traumhaus gekauft und dafür muss nun ganz schön geschuftet werden :-) Als ganz besondere Aufgabe habe ich es mir gemacht, die Baustellen-Crew regelmäßig mit süßen Kleinigkeiten aus der Kroketti-Küche zu verwöhnen. So geschehen mit diesem Kiba-Gugel, der nicht nur super saftig ist, sondern auch noch mit Mini Kinder-Buenos dekoriert ist, die zum Schreien köstlich sind. 
Let's have a look:

Dieses Schätzchen hier hätte das Potenzial, Lieblingskuchen zu werden, ich kann es Euch sagen :-) Das Rezept ist Pipi einfach und stammt von Foodboard.de


Kiba-Gugelhupf
Zutaten
175 g Butter
275 g Mehl
350 g Sauerkirschen
450 g reife Bananen
4 Eier
Salz
100 g Zucker
1 Päckchen Backpulver
100 g Schlagsahne

Zubereitung
Zuerst den Ofen auf 150 °C vorheizen und eine Gugelhupf-Form etwas mit Öl bepinseln. 
Die Kirschen über einem Sieb abtropfen lassen, die Bananen schälen und mit einer Gabel zerdrücken. Die Eier trennen und das Eiweiss mit einer Prise Salz steif schlagen. Das Eiweiss bis zur weiteren Verarbeitung in den Kühlschrank stellen. Jetzt die Butter (ich habe sie vorab in der Mikro etwas erwärmt) mit dem Zucker schaumig rühren, dann das Eigelb dazu und zum Schluss die Bananen unterheben. In einer Schüssel Mehl und Backpulver mischen und abwechselnd mit der Sahne unter die Butter-Ei-Masse geben. Jetzt kommt der Eischnee dazu und zu guter Letzt die Kirschen. 
Den Teig in die Form geben, glatt streichen und im heißen Ofen ca. 1 Std backen. 
Den Gugel herausnehmen, 30 Minuten auskühlen lassen und stürzen. 
Nun könnt Ihr den Kuchen nach Herzenslust dekorieren. Ich habe Mandel-Kuchenguss und Kinderbuenos in der Mini-Version gewählt. 


Viel Spaß mit diesem herrlicher Kuchen für die frühlingshaften Temperaturen! Auch auf der Baustelle war er ein Hit :-)

Habt einen genussvollen Tag,

Zuckersüße Grüße
Carla





You Might Also Like

11 Kommentare

  1. Liebe Carla, ich liebe Deine Ideen und Deine Fotos und überhaupt. Ich mag das so gerne, dass Du Deine Gebäckstücke oft mit anderen wahnsinnig leckeren Nascherein dekorierst :) Da kann man sich gar nicht entscheiden, ob man zuerst den Kuchen oder die Deko vernaschen will...

    Viele Grüße von Mareike

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Mareike,
      hach, vielen Dank, wie lieb von Dir - da startet man doch herrlich in den Tag :-)
      Hab einen sonnigen Tag und viele Grüße,
      Carla

      Löschen
  2. EiEiEi...der Kuchen klingt wunderbar! Und so einfach und schnell gemacht. Genau das Richtige für mich!!! Kiiiiibaaaaa :-))
    Danke für das Rezept!

    Ganz liebe Grüße
    Janet

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Janet, Du Liebe! Vielen Dank! Ich bin auch ganz begeistert und freu mich, dass Dich der Kuchen genauso umhaut :-)
      Sonnigen Tag,
      Carla

      Löschen
  3. Oh Carla, der sieht grandios aus! Ist heißer Anwärter auf den wochenendlichen Sonntagskuchen! :-)
    LG, Mella

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Mella - Großartig, vielen Dank! Viiiel Spaß beim Nachbacken, ich bitte um Report :-)

      Löschen
  4. Hei Carla,
    eben habe ich diesen kiba Gugel aus dem Ofen geholt. Mmmmhhhh - wie der duftet. Ich freue mich schon aufs Anschneiden morgen.
    Gute Nacht und süße Träume wünscht dir
    Mia

    AntwortenLöschen
  5. Schmeckt auch toll!!!!
    Danke fürs Rezept!
    Einen gemütlichen Abend wünscht dir
    Mia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebste Mia,
      yeah yeah yeah, ich freue mich, dass Dich der Gugel auch so begeistert :-)
      Hab einen wunderbaren Wochenstart,
      Viele Grüße
      Carla

      Löschen
  6. Hi,
    welche Größe hat denn deine Guglform?
    Liebe Grüße,
    Juli

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Juli,
    Meine Form ist 22 cm groß, ich habe sie damals hier bestellt: https://www.amazon.de/gp/aw/d/B0030UZOAI/ref=ya_aw_od_pi?ie=UTF8&psc=1
    Viele Grüße

    AntwortenLöschen